#nuedigital Opening Night

+++ NEWS NEWS NEWS +++

In diesem Jahr ist alles wieder ein bisschen anders, so auch unsere Opening Night! Aber wir können euch verkünden: Sie findet statt, und zwar gleich doppelt. Freu dich auf eine Opening Night der anderen Art. Gemeinsam feiern wir im Consorsbank Autokino Sommer und live in unserer virtuellen Pixelwelt nueworld den Start des Nürnberg Digital Festivals.

Ab 18.00 Uhr starten wir mit unserem Programm – und das ist gefüllt mit gleich vier spannenden Keynotes! 

@Tina Dreimann

Wir begrüßen Tina Dreimann, Mitgründerin & CEO von better ventures. Better ventures investiert in und hilft Early-Stage-Gründern, Unternehmen aufzubauen, die unsere Welt zum Besseren verändern. Mit ihrem Thema: "Die Kippunkte vermeiden: Weil es für unser Klima einen Unterschied macht, wo wir unsere Zeit und unser Geld investieren" klärt sie auf, was der Investmentansatz „Impact Venture Building“ ist und wie es gegenseitigen Nutzen für Investoren, Unternehmen, Verbraucher und die Gesellschaft insgesamt schafft. Der Vortrag wird nicht nur erforschen, was Unternehmen und Institutionen tun können, sondern was jeder einzelne Mensch verändern kann, um zu verhindern, dass die Welt den Kipppunkt überschreitet.

@Thomas Madsen - Mygdal

Thomas Madsen - Mygdal ist ein dänischer Designer und Unternehmer mit viel Erfahrung im Bereich veränderung und Innovation. Heute leitet Thomas TwentyThree, dass sich zum Ziel gesetzt hat, die art und Weise, wie Unternehmen per Video kommunizieren, zu verändern. In seinem Vortrag "Den Monokulturen des Internets entfliehen: Wie wir eine vielfältige digitale Welt erschaffen können" erzählt Thomas, wie wir der vorherrschenden, von Monokulturen geprägten Tech-Realität entkommen und unsere eigenen sozialen, geographischen und ethischen Wurzeln finden können. Diese Wurzeln ermöglichen es uns wiederum, eine vielfältige und komplexe digitale Welt au

@Roger Spindler

In einer weiteren Keynote gibt Roger Spindler einen Überblick über Business, Märkte und Lebenswelten im Wandel. Roger ist Referent für das Zukunftsinstitut in Frankfurt. Sein Arbeitsfokus liegt auf den Veränderungen und Entwicklungen in den Bereichen Bildung, Gesellschaft, Arbeitswelt und Medienwandel. Er ist zudem Leiter für höhere Berufsbildung und Weiterbildung and der Schule für Gestaltung Bern und Biel. In seinem Vortrag mit dem Titel "Die Welt nach Corona: Was uns jetzt Mut machen kann" erzählt er wie Corona-Krise die Grundlagen unseres gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens erschüttert hat und welche neuen Chancen und Perspektiven uns die neue Welt eröffnet. 

@ Annette Doms

Außerdem haben wir Annette Doms zu Gast, promovierte Kunsthistorikerin mit langjähriger Erfahrung im Kunstbetrieb und privatem Kunstsammlungsmanagement. Derzeit ist sie CEO der ICAA Strategists GmbH, Investorin des ARTWARD Kunstpreises, Mitglied des Beirats von NFTpotentials, Dozentin für Kunstgeschichte & Neue Medienkunst an der LMU München und aktive Autorin und Speakerin für alle technologiebezogenen Kunstbewegungen. In ihrem Vortrag "Digitale Kunst: Eine Reise von Plotterzeichnungen zu NFTs" verrät sie die Auswirkungen der globalen Vernetzung auf die Produktion und Rezeption von Kunst, sowie die Reaktion der Künstler auf die Digitalisierung unserer Welt.