Eventdetails

Workshop
03.07.2024 | 17:00–18:30 Uhr | Erlangen
Event Image

De-Masculinize your Digital Business

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Business & Trade

für alle Interessierten geeignet

Bist du bereit, die Rolle der Männlichkeit in der Arbeitswelt kritisch zu betrachten? Unser Workshop "De-Masculinize your Digital Business" lädt dich ein, tief in die Thematik einzutauchen. Wir erkunden, wie Männlichkeit oft unbemerkt Macht und Kontrolle in Business-Strukturen, Forschung und Produktdesign ausübt. Gemeinsam hinterfragen wir diese Normalitäten und suchen nach Wegen, sie zu verändern.

 

In diesem interaktiven Workshop entwickeln wir ein Verständnis für die versteckten Mechanismen hegemonialer Männlichkeit und bieten konkrete Strategien, um diese in deinem Arbeitsumfeld aktiv anzugehen. Der Fokus liegt darauf, was insbesondere Männer zu echter Geschlechtergerechtigkeit beitragen können.

 

Sei dabei, wenn wir gemeinsam lernen, reflektieren und Strategien entwickeln, um unsere Arbeitsplätze inklusiver und gerechter zu gestalten. Dieser Workshop ist für alle offen, die an einer kritischen Auseinandersetzung mit Geschlechterrollen interessiert sind und praktische Lösungen für ihren Arbeitsalltag suchen. Mach mit und sei Teil der Veränderung!

Anmelden

noch 86 freie Plätze

Workshop
Datum 03.07.2024
Zeit 17:00–18:30 Uhr
Ort Erlangen
Location Senatssaal im Kollegienhaus (FAU)
Sprache Deutsch
Preis kostenlos

Speaker

Ralf Mitschke

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Über 10 Jahre Tätigkeit in der Wissenschaftskommunikation und als Coach im Bereich Sicherheit. Seit 2021 zurück an der FAU, seit 2022 Research Assistant im Programm Internationalisierung 2.0

Teilnehmer:innen

Anmeldungen: 14

Zielgruppe: für alle Interessierten geeignet

Zielgruppenbeschreibung: Der Workshop richtet sich an alle, unabhängig von Geschlechtszuschreibung, Position oder Vorkenntnissen, die sich mit den realen Konsequenzen von Männlichkeits-Erzählungen auseinandersetzen wollen.

Veranstalter:in und dein:e Ansprechpartner:in für das Event

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg