Eventdetails

Workshop
04.07.2024 | 10:00–14:00 Uhr | Nürnberg
Event Image

Ethische Herausforderungen im Umgang mit generativer KI

Friedrich - Alexander - Universität Erlangen - Nürnberg

Culture & Digital Society

für das interessierte Fachpublikum

In einer Zeit rasanter Entwicklung Künstlicher Intelligenz haben generative KI-Systeme wie ChatGPT, Stable Diffusion, MidJourney u.v.m. eine erhebliche öffentliche Aufmerksamkeit erfahren. Sie faszinieren und irritieren, assistieren und fabulieren, augmentieren und substituieren wissensbezogene und kreative Prozesse in einem Ausmaß, das noch vor kurzer Zeit für durchaus unwahrscheinlich gehalten werden konnte. KI geht mit erheblichen ethischen Herausforderungen einher – dies betrifft in spezifischer Weise generative KI. Es stellen sich vielfältige Fragen – zur Position menschlichen Wissens und menschlicher Kreativität, zu Wahrhaftigkeit und Täuschung (fake news), zur Förderung oder Bedrohung des Gemeinwohls (Wahlmanipulation), zu Datenschutz und Urheberrecht (fair culture), Vielfalt oder Diskriminierung (ai bias), Transparenz vs. Marktmacht (platform capitalism), sozioökonomischen Auswirkungen (ai disruption), sowie Fragen zur Ethik des Einsatzes generativer KI – in Bereichen von Wissensarbeit und Kulturproduktion bis hin zum Bildungswesen. Um diese Fragen im fachlichen und öffentlichen Austausch in den Blick zu nehmen, bringen wir Expert_innen aus dem Bereich der KI-Ethik und der Bildungsforschung zur digitalen Kultur mit der interessierten Öffentlichkeit zusammen. Der Workshop ist Teil des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Forschungsprojekts „AI for Arts Education“, das seit Jahresbeginn an der FAU Erlangen-Nürnberg zusammen mit der Universität zu Köln, dem Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz in Kaiserslautern und der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe durchgeführt wird. Er richtet sich an Akteur_innen aus der Kulturszene, Verwaltung und Bildung sowie an alle Menschen, die am Thema interessiert sind. KI-Expertise ist nicht vorausgesetzt – Teilnehmende sollten schwierigere Themen und Begriffe allerdings nicht scheuen. Zu Erhebungszwecken und internen Verwendung in AI4ArtsEd ist eine anonyme Audio-Aufzeichnung geplant.

Anmelden

9 auf der Warteliste

Workshop
Datum 04.07.2024
Zeit 10:00–14:00 Uhr
Ort Nürnberg
Location Kulturwerkstatt auf AEG
Sprache Deutsch
Preis kostenlos

Teilnehmer:innen

Anmeldungen: 30

Zielgruppe: für das interessierte Fachpublikum

Veranstalter:in und dein:e Ansprechpartner:in für das Event

Friedrich - Alexander - Universität Erlangen - Nürnberg

Vanessa Baumann