“Der wahre Wert liegt in Daten” Ein Gespräch mit Dr. Benjamin Linnik

30.11.2023

In einer Welt, die von Daten und Technologie angetrieben wird, gibt Dr. Benjamin Linnik, ein angesehener IT-Berater und Experte in Data Science und Software Engineering, aufschlussreiche Einblicke in die transformative Kraft von Datenwissenschaft und künstlicher Intelligenz (KI).

Mit einem fundierten Hintergrund in Physik, Mathematik und Informatik beleuchtet Linnik die Rolle von Datenwissenschaft und KI in unserer Zukunft. Er unterstreicht, wie diese Technologien verschiedene Sektoren revolutionieren und betont die Bedeutung von robusten Dateninfrastrukturen und ethischen Richtlinien. 

Nur Coden reicht nicht mehr aus

Benjamin betont, dass Daten die Grundvoraussetzung für die Entwicklung intelligenter KI-Anwendungen sind. Er sieht in der Bereitschaft, sich schnell an Veränderungen anzupassen, einen wesentlichen Erfolgsfaktor. In diesem Zusammenhang spielt das DevOps-Mindset eine zentrale Rolle: Es ermöglicht eine effiziente und reibungslose Verbindung zwischen der Softwareentwicklung (Dev) und dem IT-Betrieb (Ops). Dr. Linnik weist darauf hin, dass in der modernen Softwareentwicklung neben dem Programmieren auch Sicherheits- (Sec) und Datenaspekte (Data) immer wichtiger werden.

Dieser holistische Ansatz, der funktionale, sichere und datengetriebene Anwendungen hervorbringt, führt zur Entstehung der Rolle des DevSecDataOps Engineers. Diese Rolle vereint ein tiefes Verständnis für Programmierung, Sicherheitsfragen, Datenmanagement und IT-Betrieb, um den hohen Anforderungen der heutigen Softwareentwicklung gerecht zu werden.

DevSecDataOps im Einsatz: Automatische Anomalieerkennung 

Benjamin vergleicht das Programmieren gerne mit Magie. Die Fähigkeit, etwas völlig Neues und Funktionelles zu erschaffen, wo zuvor nichts war, und die kreative Freiheit, die damit einhergeht, macht das Programmieren für ihn magisch und erfreulich. Ein besonders “magisches” Projekt, das Linnik hervorhebt, ist ein System zur automatischen Anomalieerkennung, an welchen er ca. halbes Jahr neben seiner Vollzeitbeschäftigung gearbeitet hat. Dieses System, entwickelt, um komplexe Infrastrukturen zu überwachen, erkennt automatisch Ausfälle und Unregelmäßigkeiten in Echtzeit und korrigiert diese. Es ist ein Paradebeispiel für die Anwendung von DevSecDataOps-Prinzipien und zeigt, wie innovative Ansätze zur Problemlösung eingesetzt werden können. 

Die Rolle von MeetUps in der Tech-Community

Neben seiner Arbeit als IT-Berater ist Linnik auch Gründer des Data Science MeetUps in Nürnberg. Er betont die Bedeutung solcher Community-Events für das lokale Ökosystem der Datenwissenschaften und Softwareentwicklung. Diese Veranstaltungen bieten eine Plattform für Vernetzung, Austausch und Inspiration, die für die Entwicklung neuer Ideen und Ansätze unerlässlich sind. 

 

Das nächste MeetUp findet im Januar 2024 statt. Um auf dem Laufendem zu bleiben kann man HIER der Gruppe beitreten. Außerdem ein kleiner Hinweis: Das MeetUp findet in unterschiedlichen Locations statt und ist immer auf der Suche nach neuen Gastgeber:innen.

Weitere Beiträge

Im Gespräch mit Frank Schmittlein, einem aktiven Mitglied der digitalen Szene in Nürnberg, erhalten wir Einblicke in seine Erfahrungen mit WordPress, WooCommerce und der WordPress-Community.

Die Geheimnisse hinter der Software-Revitalisierung mit Markus Harrer von INNOQ. Vom Nürnberger Software Architecture Meetup bis zu den neuesten Trends in der Software-Architektur – Markus teilt seine wertvollen Erfahrungen.

Alex Keys Geschichte ist ein faszinierendes Beispiel für die Verschmelzung von Technik und Leidenschaft. In unserem Interview erfahren wir mehr über seinen Weg von der IT-Beratung zum Experten in Produktmanagement.

Die Softwareentwicklung hat in nahezu jeder Branche eine bedeutende Rolle eingenommen, doch im Bereich der Medizinprodukte ist Qualitätssicherung von entscheidender Bedeutung. Sebastian Kern von inovex teilt mit #nuedigital seine Expertise.

Nino Handlers Weg von Entwickler zu einem GDG-Organisator und schließlich zur Schlüsselfigur hinter uRyde. Wie nutzt man Vielseitigkeit und Leidenschaft in der IT-Branche optimal?

Die Spielebranche steht an der Schwelle einer neuen Ära. Mit Paul Redetzky blicken wir sowohl auf die anstehenden Herausforderungen als auch auf die vielversprechenden Möglichkeiten der Spielentwicklung.