Den digitalen Wandel mitgestalten - Mit einem Studium an der HAM

Advertorial

24.06.2022, Philipp Sonntag

Der Megatrend Digitalisierung fordert die Ausbildung von Digital-Experten in allen Branchen. Egal ob ESports & Gaming, Handel, Marketing oder die Bauwirtschaft, ohne digitale Kompetenz läuft nichts mehr. Für die Aus- und Weiterbildung im Bereich digitaler Kompetenz bietet die Hochschule für angewandtes Management in Nürnberg einzigartige Studienprogramme.

Berufsbegleitender Karrierelift zur digitalen Führungskraft

Digital Experts werden in jeder Branche gesucht. Sie nehmen die Planung, Entwicklung und Umsetzung von Digitalisierungsaufgaben in die Hand. Die Hochschule für angewandtes Management (HAM) in Nürnberg bietet Studiengänge an, die den richtigen Schwerpunkt für die Zukunft legen:

Alle Abschlüsse sind staatlich anerkannt und das Studium auch neben dem Beruf möglich. Flexibilität, Praxisnähe und Innovation zeichnen die HAM aus. Berufstätige Studierende können sich mit einem dual-kooperativen Studium auch neben dem Beruf für die digitale Zukunft qualifizieren. Und auch ein Studium ohne Abitur ist möglich.

Auf dem Tech-Campus die großen Player treffen

Der digitale Wandel ist in vollem Gange!

Jetzt heißt es: teilnehmen und aktiv gestalten! Mit den technologie- und zukunftsorientierten Studiengängen an der HAM Nürnberg ist genau dies möglich. Um ein Studium mit hohem Praxisbezug garantieren zu können, hat sich die HAM ein umfassendes Netzwerk an Kooperationspartnern aus der IT-Branche aufgebaut. Diese Partner stellen Top-Expert*innen aus der Praxis als Dozierende und Real-Life-Fallstudien aus dem Unternehmensalltag bereit.

Mach Dein Hobby zum Beruf

Auf der ganzen Welt spielen eSportler*innen Games wie League of Legends, Counter-Strike GO, Fifa oder StarCraft. Die ESL veranstaltet aufwändige Turniere, die in ausverkauften eSports-Arenen ausgetragen und auf Sendern wie Sport1 oder dem Streaming-Dienst Twitch live übertragen werden. Der digitale Sport ist mittlerweile so populär geworden, dass hochdotierte eSports-Turniere in ausverkauften Stadien mit bis zu 80.000 Zuschauer*innen ausgetragen werden. Diese Entwicklungen haben dazu geführt, dass mit dem*der eSports-Manager*in ei neues, hochrelevantes Berufsbild entstanden ist. Die Schwerpunkte im Studium liegen in den Bereichen Athlet*innen- und Markenmanagement im eSport, Marktanalyse & Marktprognose der eSports-Branche und Eventmanagement. So macht es die HAM Nürnberg eSportlern möglich, ihr Hobby in den Berufsalltag zu integrieren. So Campusleiter Philipp Sonntag: 

„Wir lehren durch die Nähe zum Job. Natürlich kommen unsere Dozenten auch aus der Tech- und eSports-Branche, sind Founder, CTOs und Creative Directors, Influencer, Wirtschaftsinformatiker, BWLer, Juristen – und eben auch eSportler.“

 

Beim Event der HAM im Rahmen des Nürnberg Digital Festivals „Was ist eigentlich eSports? Sport, Business, akademische Disziplin?“ erfährst Du mehr über die boomende Trendbranche. Die interaktive Gesprächsrunde mit Prof. Dr. Christopher Grieben, Professor für eSports und Gesundheitsmanagement an der HAM und HAM- Campusleiter Nürnberg Philipp Sonntag gibt Aufschluss über einen der am stärksten wachenden Wirtschaftszweige weltweit und Deine Karrieremöglichkeiten.

Campusleitung Nürnberg Philipp Sonntag M.A. mult.

Als Campusleiter der HAM in Nürnberg zentraler Ansprechpartner für Studierende, Dozierende, Partnerunternehmen und zuständig für alle Fragen rund um das Studium an der HAM.

Weitere Beiträge

Juliane Kahl vom Responsive Fashion Institute gibt spannende Einblicke in den Digital Fashion Lab Workshop und erzählt, wie digitale Technologien die Modebranche revolutionieren.

Einfach ein paar Mini-Games einbauen und fertig ist der gamifizierte Prozess, oder? Theoretisch ist das eine Möglichkeit, ABER praktisch gehört so viel mehr dazu.

Seit vielen Jahren sind traditionelle Präsentationsorte der Kunst auf der Suche nach Möglichkeiten, ihr Publikum zu erweitern und tradierte Formate werden zunehmend infrage gestellt.

Als Netzwerk der Digitalwirtschaft versteht sich der NIK e.V. als aktiver Gestalter der Digitalisierung in der Region. Wir bringen Experten der Digitalisierung mit denen zusammen, die sich digital transformieren und besser aufstellen wollen.

Autorin Kenza Ait Si Abbou entführt uns in die Welt von Algorithmen, AI, Robotik und Co.

Der digitale Wandel ist eine der größten Chancen für unsere Gesellschaft. Damit alle von den Vorteilen der Digitalisierung profitieren, müssen wir sie aktiv gestalten.