FAQ: #nuedigital 2021

Bestimmt hast du noch Fragen, in welcher Form #nuedigital 2021 stattfinden wird und was du beachten musst, um dein Event oder dein Topic einzureichen. In den FAQs versuchen wir dir die wichtigsten zu beantworten.

  • Wie wird #nuedigital 2021 aufgebaut sein?
  • Was sind die nächsten Schritte, wenn ich mein Event eingereicht habe?
  • Wie wird mit der Covid-19-Situation umgegangen?
  • uvm.

Hier beantworten wir alle Fragen rund um #nuedigital 2021. Solltest du keine Antwort auf deine Frage finden, kannst du dich jederzeit an Manuel wenden.

 

Wie wird #nuedigital 2021 aufgebaut sein?

Das Nürnberg Digital Festival 2021 wird von 09.–19.07.2021 stattfinden. Nach der Eröffnung am 09.07., wird am 10. und 11.07. (Samstag und Sonntag) unser virtuelles Barcamp den Auftakt des Festivals machen. Ab Montag, den 12.07. bis Montag, den 19.07. werden dann alle Veranstaltungen des Nürnberg Digital Festival stattfinden, die ab jetzt als Event eingereicht werden können. 

 

Was sind die nächsten Schritte, wenn ich mein Event eingereicht habe?

Im ersten Schritt musst du die Pflichtangaben im Formular zu deinem Event ausfüllen. Danach kannst du immer wieder in den Login-Bereich auf unserer Website zurückkehren und die Angaben im Formular ändern oder ergänzen. Beachte: Je mehr Informationen wir über dein Event haben, desto besser können wir es im Programm darstellen. Beachte auch die Deadlines zu deinen Eventangaben.

 

Wie wird bei #nuedigital 2021 mit der Covid-19-Situation umgegangen?

Wenn du ein Event einreichst, muss dir bewusst sein, dass wir nicht garantieren können, dass Veranstaltungen im Juli physisch stattfinden können. Daher kannst du wählen, ob dein Event physisch stattfinden soll (dann plane am besten gleich etwaige Änderungen wie eine virtuelle Fallback-Version deines Events ein), ob es rein virtuell stattfinden soll oder ob du eine physische Veranstaltung mit einem Live-Stream planst. 

 

Warum sind die Eventanmeldung kostenpflichtig?

Das Nürnberg Digital Festival ist ein offenes Mitmach-Format der digitalen Community: Regionale Organisationen beteiligen sich als Veranstalter*innen, um Wissen auszutauschen und die Chancen und Risiken der digitalen Gesellschaft zu diskutieren. Gemeinsam tragen wir auch die Kosten für die Organisation und Durchführung des Festivals. Dank der großzügigen Unterstützung unserer Sponsor*innen, sind keine Ticketverkäufe für das Festival nötig. Als Veranstalter*in beteiligst du dich an den Kosten ganz nach Möglichkeit und Bedarf, zwischen 0 und 5000 Euro. Im Sinne einer solidarischen Community erwarten wir eine Beteiligung, wo sie möglich ist. Veranstaltungen von gemeinnützigen Vereinen, Angebote für Kinder und Jugendliche oder auch Community-Events können auch kostenfrei angemeldet werden.

 

Sind alle Eventanmeldungen kostenpflichtig?

Events für Kinder und Jugendliche sind bei uns kostenfrei. Ebenso könnt ihr euch als gemeinnütziger Verein, nicht-kommerzielles Community-Event oder Bildungseinrichtung von den Kosten befreien lassen. 

 

Kann ich mein Event egal an welchem Wochentag einreichen?

Um das Programm übersichtlicher zu gestalten, haben wir den verschiedenen Thementracks immer einen Zeitraum von 2-3 Tagen zugeordnet. Wenn du also zum Beispiel ein Event im Thementrack FutureTech & Innovations anmelden möchtest, sollte dein Event nur im Zeitraum von 13.7. bis 15.7. stattfinden. In besonderen Ausnahmefällen versuchen wir hierfür eine Lösung zu finden. Für die Sichtbarkeit deines Events ist es aber besser, dich einem Thementrack in einem Zeitraum zuzuordnen.

 

Manuel Siegel

Projektmanager | Nürnberg Digital Festival

Für #nuedigital mit viel Leidenschaft im Projektmanagement im Einsatz, um das Festival und alles was dazugehört weiter voranzutreiben. Darüber hinaus begeisterter Koch, Backpacker und Langstreckenradler.