Konfliktrohstoffe in Smartphones, Computer & Co.

  1. Bildung

Wie kann die digitale Gesellschaft derart gestaltet sein, dass auf friedvolle Weise die Grundlagen unseres Lebens auf diesem Planeten bewahrt werden? (Bluepingu e.V. und Institut für Nachhaltigkeit)

Veranstaltungsdetails

Datum
Veranstaltungsort
Kulturhauptstädla
Richard-Wagner-Platz, 90443 Nürnberg
Website
www.bluepingu.de
Level
Einsteiger
Vortragssprache
  • Deutsch

Darum geht's

Bits und Blümchen

Ganze Regionen werden durch den Rohstoffabbau verändert, Dörfer umgesiedelt und ArbeiterInnen ausgebeutet. Manche der Rohstoffe sind als "Konfliktrohstoffe" bekannt: Rohstoffe, deren Abbau und Handel bewaffnete Gruppen in Konfliktgebieten finanzieren und schwerste Menschenrechtsverletzungen verursachen.

In dem Vortrag wollen wir auf die steigenden Rohstoffbedarfe verschiedener Technologien eingehen und die ökologischen und sozialen Schwierigkeiten des Rohstoffabbaus benennen.

Sind wir als VerbraucherInnen machtlos oder können wir uns einmischen? Welcher Einfluss kann z.B. durch die öffentliche Beschaffung von IT-Geräten genommen werden? Welche Alternativen hat der Verbraucher?

Diese und weitere Fragen laden zu einer offenen Diskussionsrunde im Anschluss an den Vortrag ein.

Veranstaltungsort

Kulturhauptstädla
Richard-Wagner-Platz, 90443 Nürnberg
Bayern, Deutschland 49.445929 11.075962
Interaktive Kartenansicht mit Routenplanung
Zurück zur Liste

Über den Veranstalter

Links des Veranstalters