AUTOnom - Das Verkehrsforum des ADAC Nordbayern

  1. Industrie
  2. Technik + IT
  3. Wissenschaft

Autonome Fahrzeuge haben das Potenzial den Individualverkehr als auch den Öffentlichen Verkehr zu revolutionieren. Wie ist der aktuelle Sachstand und welche Herausforderungen sind noch zu meistern?

Ticket kaufen
Preis: € 30
Max. 500 Teilnehmer*innen

In den Kosten sind die Getränke und ein Mittagsbuffet inbegriffen

Veranstaltungsdetails

Datum
Veranstaltungsort
ADAC Fahrsicherheitszentrum Nordbayern
ADAC-Nordbayern-Straße 1 , 96132 Schlüsselfeld
Website
VA.adac-nordbayern.de
Level
  • Einsteiger
  • Fortgeschrittene
  • Experten
Zielgruppe
  • Wirtschaft
  • Technologie
  • Gesellschaft
Vortragssprache
  • Deutsch

Darum geht's

Die Digitalisierung und Vernetzung aller Lebensbereiche wird unser Mobilitätsverhalten verändern. Autonome Fahrzeuge haben das Potenzial, den Individualverkehr als auch den öffentlichen Verkehr und die Logistik zu revolutionieren. Die Chancen für die Verkehrssicherheit, für einen umweltfreundlicheren Verkehr, für die Gesellschaft aber auch für den Wirtschafts- und Technologiestandort Bayern sind enorm.

Beim Verbraucher ist die digitale Euphorie noch nicht so richtig angekommen. Der Mobilitätsbedarf steigt immer weiter und die Möglichkeiten der Digitalisierung und Vernetzung sind noch lange nicht ausgeschöpft oder gar beim Nutzer erkennbar angekommen.

Gleichzeitig hat eine ADAC - Umfrage die Bedenken der Verbraucher von der Fehleranfälligkeit über Hackerangriffe bis zu Haftungsfragen ergeben.

Wie ist nun der aktuelle Sachstand und welche Herausforderungen sind zu meistern?

Diese und auch Ihre Fragen diskutieren wir auf unserem Podium.

Seien Sie dabei und bringen Sie sich ein!

Referenten

  1. Profilbild von M.Sc. Florian Albert

    M.Sc. Florian Albert

    Florian Albert studierte Wirtschaftsingenieurwesen an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Nach Fertigstellung seiner Abschlussarbeit am Fraunhofer IAO nahm er dort seine Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter auf. Seine Forschungsschwerpunkte legt er auf kooperative und offene Innovationsmethoden zum Trendscouting und zur Ausgestaltung des digitalen Fahrzeugs von morgen.

    Als Projektleiter des Innovationsnetzwerks »FutureCar« betreut er diese vorwettbewerbliche Austauschplattform für Automobilhersteller und –zulieferer sowohl organisatorisch als auch fachlich und inhaltlich.

  2. Profilbild von Stefan Gerwens

    Stefan Gerwens

    Stefan Gerwens ist seit Mai 2017 Leiter des Ressorts Verkehr im ADAC e. V. in München. In seiner Funktion verantwortet er die verkehrspolitische Grundsatzarbeit und Themen des Clubs auf hauptamtlicher Seite. Zum Aufgabenfeld gehören auch Verkehrssicherheits- und Fahrsicherheitsprogramme des ADAC.

    Zuvor war er seit 2003 Geschäftsführer von Pro Mobilität - Initiative für Verkehrsinfrastruktur e.V., einem branchenübergreifenden Bündnis von Verbänden und Unternehmen in Berlin.

  3. Profilbild von Harald Kipke

    Prof. Dr. Harald Kipke

    Prof. Dr.-Ing. Harald Kipke ist Inhaber der Forschungsprofessur „Intelligente Verkehrsplanung“ an der TH Nürnberg. Er studierte Bauingenieurwesen an der TU München und promovierte dort auf dem Gebiet der städtischen Planungsmethodik. Seine Forschungsschwerpunkte in der Georg-Simon-Ohm Hochschule liegen im Bereich der Verkehrsnachfrageanalyse, der Nahmobilität sowie im Bereich der Auswirkungen neuer Mobilitätsformen.

  4. Profilbild von Daniel Hobohm

    Dr. Daniel Hobohm

    Dr. Daniel Hobohm leitet bei Siemens Intelligent Traffic Systems den Bereich Digitale Dienste. Zu seinen Schwerpunkten zählen u.a. auch die Interaktion von Fahrzeugen mit der Straßeninfrastruktur – von der Ampel bis zur Verkehrsleitzentrale. Eine wesentliche Frage ist dabei, wie Städte und Kommunen in Zukunft mit autonomen Autos umgehen sollten. Vor seiner jetzigen Tätigkeit war Daniel Hobohm in verschiedenen Management Funktionen bei Siemens tätig, u.a. auch SmartGrids.

  5. Profilbild von Dipl.-Ing. Thomas Dill

    Dipl.-Ing. Thomas Dill

    Thomas Dill ist seit März 2017 Vorstandsmitglied des ADAC Nordbayern e.V. für die Bereiche Verkehr, Technik und Umwelt. Hier setzt sich der studierte Diplom Ingenieur für Elektrotechnik hauptsächlich für die Themen Verkehrssicherheit, Umweltschutz, Elektromobilität, Verkehrserziehung und Autonomes Fahren ein. Aufgrund der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Mobilität unterstützt er den ADAC auch auf dem sich daraus resultierenden Weg vom bekannten „Pannenhelfer“ zum Mobilitätsclub für Alle.

  6. Profilbild von Ministerialrätin Christine Greulich

    Ministerialrätin Christine Greulich

    Christine Greulich ist Diplom-Mathematikerin und leitete im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur bis 2014 das Referat IT-Strategie und IT-Steuerung. Die Zuständigkeit umfasste alle strategischen und übergreifenden Fragestellungen des IT-Einsatzes im Ressort des BMVI und allen seinen Geschäftsbereichsbehörden. Seit Ende 2014 ist Frau Greulich Referatsleiterin des Referates „Automatisiertes Fahren, Intelligente Verkehrssysteme“.

Ablauf am Samstag, 20. Oktober

  • Registrierung der Teilnehmer

    Vortragsbeginn
    Veranstaltungsort:
    Raum: Foyer
    ADAC Fahrsicherheitszentrum Nordbayern
    ADAC-Nordbayern-Straße 1 , 96132 Schlüsselfeld
  • Grußworte

    Vortragsbeginn
    Veranstaltungsort:
    ADAC Fahrsicherheitszentrum Nordbayern
    ADAC-Nordbayern-Straße 1 , 96132 Schlüsselfeld
    Details

    Herbert Behlert, Vorsitzender des ADAC Nordbayern e.V

  • Impulsreferat

    Vortragsbeginn
    Veranstaltungsort:
    ADAC Fahrsicherheitszentrum Nordbayern
    ADAC-Nordbayern-Straße 1 , 96132 Schlüsselfeld
    Details

    Ministerialrätin Christine Greulich,

    Leiterin des Referats DG 24, Automatisiertes Fahren, Intelligente Verkehrssysteme

  • AUTOnom – Der Nutzen für den Verbraucher

    Vortragsbeginn
    Veranstaltungsort:
    ADAC Fahrsicherheitszentrum Nordbayern
    ADAC-Nordbayern-Straße 1 , 96132 Schlüsselfeld
    Details

    Dipl.-Ing Thomas Dill,

    Vorstandsmitglied für Verkehr, Technik und Umwelt, ADAC Nordbayern e.V.

  • Technik, Recht und Ethik – Herausforderungen für die Zukunft?

    Vortragsbeginn
    Veranstaltungsort:
    ADAC Fahrsicherheitszentrum Nordbayern
    ADAC-Nordbayern-Straße 1 , 96132 Schlüsselfeld
    Details

    Stefan Gerwens,

    Leiter des Ressort Verkehr, ADAC e.V.

  • Future Car – Die Bandbreite der zukünftigen Entwicklungspfade

    Vortragsbeginn
    Veranstaltungsort:
    ADAC Fahrsicherheitszentrum Nordbayern
    ADAC-Nordbayern-Straße 1 , 96132 Schlüsselfeld
    Details

    M.Sc. Florian Albert,

    Projektleiter des Innovationsnetzwerks FutureCar;

    Forschungsbereich Mobilitäts- und Innovationssysteme

    Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

  • AUTOnom – Auswirkungen auf unser Mobilitätsverhalten

    Vortragsbeginn
    Veranstaltungsort:
    ADAC Fahrsicherheitszentrum Nordbayern
    ADAC-Nordbayern-Straße 1 , 96132 Schlüsselfeld
    Details

    Prof. Dr. Harald Kipke

    Studiengangleiter des Masterstudiengangs Urbane Mobilität, TH Nürnberg

  • „Autonome Fahrzeuge auf unseren Straßen – wer gewinnt, wer verliert?“

    Vortragsbeginn
    Veranstaltungsort:
    ADAC Fahrsicherheitszentrum Nordbayern
    ADAC-Nordbayern-Straße 1 , 96132 Schlüsselfeld
    Details

    Dr. Daniel Hobohm

    Head of Digital and Customer Services, ITS, Siemens AG

  • Kaffeepause

    Vortragsbeginn
    Veranstaltungsort:
    ADAC Fahrsicherheitszentrum Nordbayern
    ADAC-Nordbayern-Straße 1 , 96132 Schlüsselfeld
  • Podiumsdiskussion "AUTOnom"

    Vortragsbeginn
    Veranstaltungsort:
    ADAC Fahrsicherheitszentrum Nordbayern
    ADAC-Nordbayern-Straße 1 , 96132 Schlüsselfeld
    Details

    Moderation: Dipl.-Ing. Jürgen Hildebrandt,

    Abteilungsleiter Verkehr, Technik und Umwelt, ADAC Nordbayern e.V.

  • Mittagessen und Abschluss der Veranstaltung

    Vortragsbeginn
    Veranstaltungsort:
    ADAC Fahrsicherheitszentrum Nordbayern
    ADAC-Nordbayern-Straße 1 , 96132 Schlüsselfeld
Zurück zur Liste

Über den Veranstalter

ADAC Nordbayern e.V.