Steuerberater 2030 – Dinosaurier oder Roboter?

Besucher sitzen in Reihen auf dem Event 'Steuerberater 2030'

Das digitale Zeitalter und die Automatisierung von Prozessen stellen den Beruf des Steuerberaters auf eine harte Belastungsprobe. Das klassische Aufgabengebiet wie die Buchhaltung wird automatisiert, dicke Aktenordner digitalisiert. Deshalb beschäftigen wir uns mit der Frage, stirbt deshalb der Beruf des Steuerberaters innerhalb der nächsten Jahrzehnte aus?

Dies haben wir versucht in unserem Workshop zu beantworten. Steuerberater Eugen Müller hat in einem spannenden Vortrag mögliche Entwicklungen der Branche bis zum Jahr 2030 skizziert, welche von einem interessierten Publikum rege ergänzt wurden. Anschließend haben die Steuerassistenten Maggie Shiffa und Maximilian Schlierf einen Einblick in die heutige Tätigkeit gegeben und dabei nicht versäumt einen kritischen Blick auf ihre Ausbildung zu werfen.

Die Eingangsfrage - Sind Steuerberater im Jahr 2030 Dinosaurier oder wird man von Robotern ersetzt? -  können wir mir folgender eindeutiger Aussage beantworten: weder noch. Mit Gewissheit lässt sich jedoch sagen, dass die Branche den Einflüssen der Digitalisierung und der Entwicklung von künstlicher Intelligenz ausgesetzt ist wie kaum eine andere. Wie genau der Berufszweig in der Zukunft aussehen wird, lässt sich am heutigen Tag noch nicht absehen. Die digitale Transformation kann man als Chance oder Herausforderung begreifen. Aus unserer Sicht stellt dies ersteres dar. So wird man mit Hilfe technischer Hilfsmittel endlich den Fokus auf steuerliche Beratung legen können.

Resümee

Wir waren überrascht, dass dieses Thema, speziell an einem Mittwoch Vormittag, so großen Zulauf gefunden hat und haben uns umso mehr gefreut, dass es während der Veranstaltung zu vielen Diskussionen und einem regen Austausch ganz unterschiedlicher Teilnehmer gekommen ist. Wir sind sehr zufrieden über den Ablauf, freuen uns darüber die Zukunft der Steuerberatung vorantreiben und mitgestalten zu können und sind dem Nürnberg Digital Festival sehr dankbar solche Rahmenbedingungen geschaffen zu haben.

Weitere Informationen

Fotos auf der Facebookseite des #nuedigital.

Weitere Informationen auf der Website von SuT Steuerberatungsgesellschaft mbH.

 

Autor: Maximilian Schlierf