Spannende Impulse zur Zukunft des digitalen Eventmanagements bei U2D

Besucher auf dem Event von U2D

Inspirierende Trends im digitalen Eventmanagement und Fachsimpeln mit den Expert*innen von U2D zu Themen wie Event-App, 3D-Raumplanung, UI/UX-Entwicklung und Onsite-Services? All das gab es bei unserem Event „Die Zukunft des digitalen Eventmanagements“ im Rahmen des Nürnberg Digital Festivals.

Einblicke in die Digitalisierung des Eventmanagements

Auch das Eventmanagement unterliegt den Veränderungen, die der rasante technologische Fortschritt und die Digitalisierung mit sich bringen. Doch in welche Richtung entwickeln sich diese und wie kann die Branche dabei profitieren? Um diese und andere Fragen zu beantworten, haben wir unser Event am 16.10. bei uns am Prinzregentenufer ganz und gar der Zukunft des digitalen Eventmanagements gewidmet.

Zu Beginn gab es beim Impulsvortrag inspirierende Einblicke in die Zukunftstrends im digitalen Eventmanagement. So spielt natürlich auch hier die künstliche Intelligenz eine tragende Rolle, beispielweise bei der personalisierten Interaktion durch Eventbots oder bei der Gesichtserkennung zur schnelleren und sichereren Einlasskontrolle bei Events. Auch die Themen Datenschutz und Datensicherheit durften nicht fehlen. Nützliche Event-Tools wurden ebenfalls vorgestellt, z.B. für das Live-Voting, sprich eine Echtzeit-Meinungsumfrage, oder eine App für Matchmaking und Mitfahrgelegenheiten. Der Impulsvortrag endete mit der Vorstellung verschiedener virtueller Formate (z.B. Virtuelle Messen und Hybride Kongresse) sowie einem virtuellen Rundgang durch unser U2D- bzw. in diesem Fall U“3D“-Büro.

Im Anschluss gab es für die gut 30 Teilnehmer*innen noch Live-Vorführungen an den aufgebauten Stationen sowie einen Austausch und Diskussionen mit unseren U2D Expert*innen. Bei Snacks und kühlen Getränken ging es dabei um Themen wie Event-App, 3D Raumplanung, Programmieren bei U2D, UI/UX-Entwicklung und Onsite-Services. Zum Abschluss ließen wir den Abend beim Networking gemütlich ausklingen.

Wer ist eigentlich U2D?

„U2D? Davon habe ich noch nie gehört!“ Falls es dir genauso geht, dann aufgepasst: Wir sagen dir gerne, wer wir sind und was wir eigentlich machen.

U2D steht für digitale Premiumlösungen nach Maß im Event- und Lernmanagement. Das bedeutet wir entwickeln hochflexible Softwarelösungen und Mobile Apps mit unseren gut 50 Mitarbeitern am Prinzregentenufer in Nürnberg. Drumherum bieten wir Beratung, Services und Onsite-Management und hosten bei Bedarf in unserem eigenen Rechenzentrum in Nürnberg. Dieses Jahr sind wir sogar volljährig geworden, denn es gibt uns mittlerweile seit über 18 Jahren! Mit U2D Ventari fokussieren wir uns auf das Corporate Eventmanagement (u.a. Teilnehmermanagement, Hotelmanagement und Event-Apps), während wir mit U2D Semiro alles rund um das Lernmanagement anbieten (z.B. Learning-Management-Systeme und Seminarverwaltung). 

Sponsoring des Nürnberg Digital Festivals mit U2D Ventari

Nachdem das Nürnberg Digital Festival inzwischen um die 170 Events und über 10.000 Teilnehmer*innen zählt, war für uns recht schnell klar, dass wir mit unserer professionellen Eventmanagementlösung U2D Ventari einen hohen Mehrwert für die Community bieten können. Daher kooperieren wir seit diesem Jahr mit dem Nürnberg Digital Festival und stellen als Community Contributor unser Eventmanagementsystem U2D Ventari und unser Know-how zur Verfügung. Dabei laufen sowohl die Einreichung der Events durch die Veranstalter als auch das komplette Teilnehmermanagement der einzelnen Events im Hintergrund über unser System.

Mitgestalter bei U2D herzlich willkommen!

Da es auch zukünftig bei uns sehr viel zu tun geben wird, sind wir immer auf der Suche nach motivierten und fleißigen Softwareentwickler*innen, UI/UX-Entwickler*innen und Eventmanager*innen, die mit uns die Zukunft des digitalen Event- und Lernmanagements gestalten möchten. Falls dich also Themen wie ColdFusion, Java, Ember.js, Frontendentwicklung oder Projektmanagement in der Event- und Lernmanagementbranche begeistern, freuen wir uns von dir zu hören! Alle weiteren Informationen findest du auf unserer Website.

Weitere Informationen

Fotos auf der Facebookseite des #nuedigital.
Nachbericht auf der Website von U2D.

 

Autor: Antonios Paxinos