openBIT - Vordenker für eine offenere Welt

Die Prinzipien, die hinter Open Source Software stecken, halten mittlerweile Einzug in viele Bereiche aus Business, Innovation, Technologie und Gesellschaft. Es geht nicht mehr nur um die Auswirkungen von Offenheit auf die Software-Branche. Vielmehr haben diese Werte Einfluss auf so unterschiedliche Felder, wie Hardware, Personalmanagement und Bürgerrechte erlangt. Häufig geht es dabei um die Verwendung von Daten. Welche Daten kann und darf ein Unternehmen über seine Mitarbeiter erheben? Auf welche Daten des Staates muss der Bürger Zugriff erhalten und wie kann dies geschehen? Wie können Nutzer wieder Kontrolle über ihre Privatsphäre erlangen im Schatten des NSA-Skandals? Der openBIT e.V. versucht dabei als Zusammenschluss aus Experten, Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Kommunen und NGOs konkrete Projekte auf den Weg zu bringen, die einige dieser Fragen beantworten. Dabei geht es explizit nicht um die Interessenvertretung, sondern darum mit greifbaren Ergebnissen die Grundlage für unsere Gesellschaft zu legen diese Herausforderungen zu meistern. Es geht also immer darum, wie die Open Source Prinzipien unsere Gesellschaft positiv verändern können. So geht es im Projekt “People Analytics” darum die Grundlage zu schaffen, für einen verantwortungsvollen Umgang mit Mitarbeiterdaten am Arbeitsplatz, wie diese genutzt werden können und gleichzeitig die Rechte von Mitarbeitern geschützt bleiben. Ziel ist es so eine vor uns liegende Veränderung aktiv zu gestalten, statt sich von ihr passiv überraschen zu lassen. Ähnlich Vorstöße gibt es rund um das Thema OpenData und die Daten, die der Staat jeden Tag erhebt. Ziel ist es diese Daten für den Bürger zugänglich, transparent und nutzbar zu machen. Gleichzeitig müssen natürlich wichtige Datenschutzrichtlinien eingehalten werden. Dabei arbeitet die openBIT mit der Stadt Nürnberg, aber auch dem Bundesministerium des Innern zusammen.

Um sich diesen Herausforderungen zu stellen und diese kontrovers zu diskutieren organisiert die openBIT zwei interessante Veranstaltungen, die wir euch an dieser Stelle ans Herz legen:

Geschäftsführerkonferenz Neue Arbeit

18. Februar 2016
Ort: Z-Bau Nürnberg
mit Speakern wie Gunther Dueck und Sven Franke, rund um die Herausforderungen einer veränderten Arbeitswelt Web: openbit.eu/dates/geschaeftsfuehrerkonferenz-neue-arbeit/ Tickets: 199€

OpenUp Camp

19. Februar
Ort: Z-Bau Nürnberg
Thema „Internet of Things – Offenheit für vernetzte Dinge“, eine Unkonferenz, um sich mit anderen Experten auszutauschen, zu vernetzen und sein Wissen zu teilen. Web: http://www.openup-camp.de/ Tickets: 39€