Die Nürnberg Web Week erweitert ihr Publikum

Bist du schon vorbeigefahren oder siehst du sie schon? Seit drei Wochen steht unsere Ringplakatierung in Nürnberg und zählt den Countdown bis zur zweiten Nürnberg Web Week! Dank Michael Schottenhammer, dem Beauftragten der Stadt Nürnberg für Innovationsförderung und Andreas Ochs, einem der fleißigen Hauptorganisatoren im Team #nueww sind insgesamt 30 Plakate am Nürnberger Ring zu sehen. Vom 21. bis 28. Oktober findet die diesjährige Web Week zum zweiten Mal an verschiedenen Veranstaltungsorten der Metropolregion Nürnberg statt. Neben 1000 Teilnehmern zierte sich die Nürnberg Web Week 2012, einer Woche voller interessanter Events rund um die Themen Online Marketing, Webentwicklung, Social Media, eCommerce, SEO und Programmierung. Dieses Jahr wird es noch spannender!

Knete dir dein Internet

Den Start gibt der Webmontag am 21.10.2013: in den Räumen der Müller Medien findet das informelle und nicht-kommerzielle Treffen all jener statt, die es sich zum Ziel gemacht haben, die Zukunft des Internets zu gestalten. Mit den begrüßenden Worten des Wirtschaftsreferenten der Stadt Nürnberg, Herrn Dr. Michael Fraas  ist dies zugleich die Auftaktveranstaltung unseres spannenden Programms.

Mobile Städte

Ein zweites Highlight ist die zweite Reihe der MobileFirst! Night am 24.10.2013 im Retro-Ambiente des Nürnberger Stadtteilkinos Rio-Palast. Der Name verrät bereits schon Einiges: hier geht es um die urbane Mobilität und schlaue Ideen, wie wir davon am Besten Gebrauch machen können. Viele wollen es nicht wahr haben, anderen kann es nicht schnell genug gehen: Mit der Verbreitung von Smartphones und der Nutzung von Apps geht ein gesellschaftlicher Wandel einher, der den Alltag in unseren Städten tiefgreifend verändern wird. Eingeladen haben wir Experten, die unter anderem über den Einfluss von Apps auf den Öffentlichen Verkehr sprechen und ausgewählte Teilnehmer des Ideenwettbewerbs "City-Apps" der Friedrich-Alexander-Universität, die ihre App-Ideen vorstellen. Für Gesprächsstoff ist also bestens gesorgt!

Social Media verändert

Im Rahmen der Nürnberg Web Week 2013 findet auch wieder die Social Media Night statt. Vor allem interessant für die Bereiche Marketing, Markenkommunikation, Personal & Recruiting bis hin zu Produktentwicklung, etabliert sie sich mit ihrem diesjährigen Programm für ein viel breiteres Publikum. Social Media rettete Leben in der Jahrhundertflut 2013 – verfolgte man die Berichterstattung in den Medien, fiel aus medialer Sicht ein gravierender Unterschied zum Jahrhunderthochwasser von vor elf Jahren auf: Es ist die erste große Naturkatastrophe in Deutschland im Social-Media-Zeitalter – und das hatte in der Mehrheit positive Ausprägungen. Deswegen haben das Team der Facebookseite "Deggendorf räumt auf", um uns hinter die Kulissen einer erfolgreichen rein digital organisierten Fluthilfe blicken zu lassen. Social Media wirkt auch politisch: Gerade nach der Bundeswahl 2013 bietet sich ein Rückblick auf den digitalen Wahlkampf der verschiedenen Parteien gut an. Ohne Facebook und Twitter ging es in diesem Wahlkampf nicht. Was früher die Straßenumfrage in der TV-Sendung war, ist heute der Twitterkommentar, um die Stimmung im Netz wiederzugeben. In der Social Media Night möchte Florian Bailey deshalb den Erfolg und Misserfolg der verfolgten Wahlkampfstrategien zeigen. Die diesjährige Nürnberg Web Week ist neben offiziell 27 zugesagten Veranstaltungen reich an Spannung und Abwechslung zugleich und möchte von alt bis jung jeden herzlich einladen, die Welt des Internets mit ihren vielen Vorteilen ein bisschen besser kennenzulernen und von ihr hoffentlich mehr Gebrauch zu machen.  Seid willkommen!